Ihr kompetenter Berater in Zürich 

Dauerhaft, gesund abnehmen ohne JoJo Effekt

Gesundheit 





Welche Gesundheitsverbesserungen erreiche ich mit metabolic balance® ?

Die dauerhafte Umstellung des Körpers auf die passende gesunde und ausgewogene 
Ernährung beugt, vor allem in Kombination mit Bewegung, langfristig den bekannten Zivilisationskrankheiten vor. Die Wiederherstellung des natürlichen Ernährungsgleichgewichts bewirkt die Wiederherstellung Ihres natürlichen Gleichgewicht.

Gleichzeitig fördert metabolic balance®  Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und verbessern Ihr gesamtes Energieniveau. Sie schlafen besser, Ihre körperlichen und psychischen
Kräfte steigen an - Sie fühlen sich insgesamt gesünder, vitaler und frischer und 
strahlen das auch aus. Sie bauen Körperfett abschonen aber Muskel- und Bindegewebe durchmetabolic balance®, d.h. Ihre Haut bleibt straff und glatt.

Wann sollte ich am metabolic balance® Programm teilnehmen?
Die Teilnahme am Programm ist für Sie sinn- und wertvoll,

- wenn Ihre Gewichtssituation nach einer dauerhaften Lösung ruft und Sie endlich 
  gesund abnehmenwollen

- wenn bereits gesundheitliche Probleme bestehen, die mit dem Übergewicht, bzw.einer 
   Fehlernährung zusammenhängen. Das können z.B. Erkrankungen wie Diabetes II, Rheuma, 
   chronische Migräne, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck u.v.m. sein

- wenn Sie, egal in welcher Alterstufe, energievoll, leistungsfähig und fit sein wollen 
   Das metabolic balance® Stoffwechselprogramm ersetzt, insbesondere bei anhaltenden 
   Beschwerden, nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker und sollte nicht ohne fachkundige 
   Begleitung durchgeführt werden.


Hinweis zu metabolic balance®

metabolic balance® wurde von Dr. med Wolf Funfack, Arzt für innere Medizin und Ernährungsmedizin in 
Zusammenarbeit mit Frau Silvia Bürkle, Dipl. Ing. für Ernährungstechnik  für Ärzte, Heilpraktiker
Ernährungsberater und qualitativ hochwertige Fitnesseinrichtungen entwickelt. Metabolic balance GmbH ist keine medizinische Organisation.
Die Mitarbeiter von metabolic balance GmbH können Ihnen weder medizinische Ratschläge noch Diagnosen, 
geben sie können Sie ausschließlich mit Ratschlägen und Tipps für die Reduktion des Gewichts 
oder der Regulierung des Stoffwechsels beraten. Alle Informationen von metabolic balance® dürfen 
in keiner Weise als Ersatz für ärztliche Ratschläge, Diagnosen und Therapien, wie sie von einem 
Arzt gegeben werden, betrachtet werden, sofern sie nicht direkt von einem Arzt kommen.
Nachweislich kranke Personen sollten sich vorher über ihren Betreuer mit metabolic balance GmbH Isen 
in Verbindung setzen. 
Schwangere und stillende Mütter können an unserem Programm nicht teilnehmen. Patienten mit schwerer Nieren- oder Leberinsuffizienz sind ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen. 

Sollten Sie wegen Ihres Gewichts in ärztlicher Behandlung sein, sollte Ihnen ein Arzt bereits eine bestimmte Diät empfohlen haben, oder sollten Sie aufgrund einer Krankheit vom Arzt verschriebene Medikamente einnehmen, dann sollten Sie vorher zwingend mit Ihrem Arzt über eine Teilnahme bei metabolic balance® sprechen. 

Wenn Sie unter einer Krankheit leiden oder gelitten haben, die eine Gewichtsreduktion als unratsam erscheinen lässt, sollte Ihr Arzt über eine Teilnahme bei metabolic balance® entscheiden. Konsultieren Sie in diesen Fällen Ihren Arzt, bevor Sie mit der Gewichtsreduktion beginnen. www.metabolic-balance.de

Osteoporose
Die Methode für einen ausgeglichenen Stoffwechsel beugt Osteoporose vor! 

metabolic balance berücksichtigt als Methode insbesondere die Tatsache, dass für einen ausgeglichenen Stoffwechselhaushalt Enzyme und Hormone erforderlich sind. Daher erhält jeder Teilnehmer einen auf ihn individuell zugeschnittenen Ernährungsplan, in dem genau die Lebensmittel empfohlen werden, die den Körper mit allen Nährstoffen versorgen, um diese wichtigen Stoffe zu produzieren. Die Osteoporose, eine Zivilisationskrankheit, lässt sich erfahrungsgemäß mit dieser Ernährungsform deutlich verbessern. 

Experten schätzen, dass in Deutschland derzeit knapp acht Millionen Menschen, also etwa 10 % der Bevölkerung, an Knochenschwund erkrankt sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO zählt die Osteoporose zu den wichtigsten Erkrankungen überhaupt. Die Zahl der Betroffenen wird sich nach heutigen Voraussagen in den nächsten 20 Jahren verdoppeln.Bei der Osteoporose, einer Stoffwechselerkrankung der Knochen, ist das Wechselspiel von ständigem Auf- und Abbau im Knochen gestört. Da der Knochenabbau in diesem Fall überwiegt, wird die Struktur des Knochens zunehmend geschwächt. Besonders häufig tritt Osteoporose bei Frauen nach der Menopause (älter als 50 Jahre) auf. Männer erkranken deutlich seltener. Neben persönlichen Faktoren wie Vererbung, Unter- oder Übergewicht und Lebensalter können ungesunder Lebensstil (Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel), Vitamin-D-, Kalzium- und Östrogenmangel sowie zahlreiche Medikamente (v.a. Schilddrüsenhormone und Kortison) die Entstehung einer Osteoporose begünstigen.  Weiter verlieren die Knochen ihre Stabilität durch Übersäuerung des Körpers.

Vorbeugend sollte man sein Augenmerk auf zwei Hauptfaktoren legen: die richtige, gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung als stärksten Reiz, der die Knochen veranlasst, genügend Kalzium für die Stabilität einzubauen. Eine gezielte Ernährung und Ausbalancierung des Stoffwechsels erreicht man einfach und effektiv mit dem metabolic balance Stoffwechselprogramm. 

Das Krankheitsbild- Therapieformen
Die Erkrankung beginnt unbemerkt und wird häufig erst im späten Stadium entdeckt, wenn ein Knochen bricht. Die Brüche verursachen starke Schmerzen und schränken die Bewegungsfähigkeit der Patienten stark ein. Dies führt wiederum zu Muskelschwäche und Kreislaufproblemen, so dass sich der Gesundheitszustand und das Allgemeinbefinden der Osteoporosepatienten immer weiter verschlechtern. Wichtig für die Osteoporose-Diagnose ist unter anderem eine Messung der Knochendichte.Ein stabiler, fester Knochen braucht Kalzium, Vitamin D, verschiedene Hormone und ausreichend Bewegung um sich optimal zu regulieren. Kalzium wird dem Körper durch die Nahrung zugeführt. Vitamin D wird in erster Linie mit Hilfe der UV-Strahlen des Sonnenlichts in den oberen Hautschichten gebildet. Patienten mit Osteoporose sollten den Regulationsprozess ihres Knochens durch eine gezielte Ernährung fördern und damit die Gefahr des weiteren Abbaus verringern.Genauso wichtig wie richtige Ernährung zur Vermeidung und Verbesserung der Osteoporose ist ausreichende Bewegung! Die stärksten Reize für die Knochen ausreichend Kalzium für die Stabilität einzubauen, sind Sport und Fitness. Von allen Therapieformen sind Sport und richtige Ernährung diejenigen mit den besten Erfolgen! 

Hintergrundinformationen zu metabolic balance und Dr. med. Wolf Funfack:
Dr. med. Wolf Funfack ist Internist und Ernährungsmediziner. Seine persönlichen  Erfahrungen und das tägliche Problem mit dem Übergewicht vieler Patienten in seiner Praxis veranlassten ihn, nach effektiven Lösungen im Bereich Diät und gesunder Ernährung zu suchen. Zusammen mit Sylvia Bürkle (Diplom-Ingenieurin für Ernährungstechnik)  entwickelte er 2001 auf der Grundlage seiner 20-jährigen Erfahrung als Ernährungsspezialist das metabolic-balance-Stoffwechselprogramm. metabolic balance bietet mit einem individuell auf den Teilnehmer zugeschnittenen Ernährungsplan ein Instrument für eine gesunde Lebensweise. Das Stoffwechselregulierungs- und Ernährungsprogramm zielt in erster Linie darauf ab, mit einer speziellen natürlichen Nahrungsmittelauswahl den Insulin- und Blutzuckerspiegel niedrig zu halten und dadurch den Stoffwechsel wieder in Balance zu bringen. Die Analyse des eigenen Blutes bildet die Grundlage von metabolic balance und damit für den Ernährungsplan. Genau die Lebensmittel und Nährstoffe werden dem Körper zugeführt, die er braucht. 

 Weitere Informationen unter www.metabolic-balance.com